Akutes Koronarsyndrom

Diagnostisches und therapeutisches Vorgehen

Verdachtsdiagnose NSTEMI bestätigt

Monitoring/Defibrillator (IPS/IMC), Venflon linke OE. Sauerstoff.

  • Aspirin 500mg iv Bolus.
  • Eines der folgenden Medikamente:
    • Ticagrelor (Brilique) 180mg (2cps zu 90mg) per os.
    • Prasugrel (Efient) 60 mg (6 cps zu 10mg) per os.
    • Clopidogrel (Plavix) 600 mg (8cps zu 75mg oder 2cps zu 300mg) per os.
  • Eines der folgenden Medikamente:
    • Heparin (Liquemin) full-dose.
    • Fondaparinux (Arixtra) 2.5mg/Tag sc.
    • Enoxaparin (Clexane) 1.0mg/kg Körpergewicht sc 2x/Tag (Verabreichungszeiten notieren !).
  • Morphin et Nitrate nach Bedarf
  • Je nach Zustand des Patienten: ß-Blocker (ex.Metoprolol (Lopresor) 5mg langsam i.v., 3x in 15 Minuten) CAVE: Inferiorer Infarkt.
  • Koronarographie und Angioplastie innert 24-48 Stunden.

__ Bemerkung zu den Heparinen__: Fondaparinux (Arixtra) sollte nach erfolgter Angioplastie bevorzugt werden (weniger Blutungen). Unfraktioniertes Heparin sollte unmittelbar vor Angioplastie bevorzugt werden (da das Risiko einer Katheterthrombose während des Herzkatheteruntersuchs besteht).